Landwirtschaft ist Gemeingut

Von einem gerechten 
und zukunftsfähigen Umgang 
mit Boden und Landbesitz


Land ist längst zu einem Objekt geworden, das Inhalt weltweiter Transaktionen und Spekulationen ist. Ob steigende Weltbevölkerung und damit Steigerung des Lebensmittel- und Platzbedarfs oder auch Abnahme landwirtschaftlicher Flächen durch Bebauung oder Verunreinigungen, Boden ist begehrter denn je und „Land Grabbing“ ist bereits jetzt in verschiedenen Teilen der Welt ein großes Problem.

Im Netzwerk Landwirtschaft ist Gemeingut arbeiten rund 300 Höfe seit 2012 mit interessierten Bürgern, Beratern und gemeinwohlorientierten Stiftungen und Gesellschaften zusammen, welche z.T. seit 50 Jahren anhand konkreter landwirtschaftlicher Projekte zeigen, dass Landwirtschaft Gemeingut sein kann, wenn wir sie dazu machen. 
 

Praktiker Workshop für Fortgeschrittene

 Rechts- und Steuerfragen der solidarischen Landwirtschaft 
am 6. November 2020 in Zierenberg

Landwirtschaft ist Gemeingut LiG

Landwirtschaft geht uns alle an!

Landwirtschaft Gemeingut SoLaWi

Landwirtschaft als Gemeingut zu begreifen und zu gestalten, ist das Anliegen von immer mehr Menschen. Mit dem Modell der Höfe in gemeinnütziger Trägerschaft  wurde bereits vor fünfzig Jahren eine erste rechtliche Basis und Struktur für eine neue und zukunftsweisende Organisationsform entwickelt. Dadurch kann das Land und der Hof langfristig der ökologischen Wirtschaftsweise zugeschrieben werden.
 
 Aus dem derzeit spürbar auflebenden gesellschaftlichen Interesse an den Themen Ernährung und Lebensmittelerzeugung haben sich in jüngerer Zeit viele neue Initiativen gegründet.  Gemeinsam ist ihnen, dass neue Formen von Landwirtschaft entwickelt und umgesetzt werden, deren Ziel es ist umweltverträglich, gesunde Lebensmittel herzustellen. Der besondere Mehrwert besteht darin, dass auch eine soziale und gemeinwohlorientierte Organisationsform der Höfe angestrebt wird. 
 
 Entsprechend hoch ist der Bedarf an Erfahrungsaustausch und Beantwortung von Fragen der Beteiligten untereinander.

Über uns

Wir sind eine Gruppe von Landwirt*innen, Rechtsanwält*innen, Unternehmensberater*innen, Steuerberater*innen und gemeinwohlorientierten Bodenträgern sowie NGO´s, die sich für die Landwirtschaft sowie ihre sozialen und gesellschaftlichen Belange einsetzen.


Landwirtschaft ist Gemeingut LiG